Sie sind hier: Startseite / Studieneinstieg / STEOP

STEOP

Die STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase) muss eine oder zwei Lehrveranstaltungen aus dem Pool der Erstsemester-Lehrveranstaltungen des derzeit gültigen Bachelorstudienplans beinhalten. Sie sollen den Studierenden bereits nach kurzer Zeit zeigen, ob sie das richtige Studium gewählt haben.

Für Architekturstudierende an der TU Graz gibt es zwei Lehrveranstaltungen in der STEOP – die eine ist Gestalten und Entwerfen 1a (G&E1a) und die zweite ist Konstruieren 1a (K1a).

G&E 1a wird als Vorlesung abgehalten und nach der Hälfte des Semesters gibt es eine schriftliche Prüfung. Parallel dazu läuft das Seminar G&E 1b, das Seminar zählt aber nicht zur STEOP.Anders bei Konstruieren: K1b beginnt erst nach Ende von K1a.

Hat man die Vorlesung G&E 1a und/oder K1a „nicht Bestanden“, muss man die Prüfung/en wiederholen – wieder gilt: parallel dazu läuft das Seminar G&E 1b und die restlichen Lehrveranstaltungen des ersten Semesters aber weiter!

Anders als bei anderen Lehrveranstaltungen hat man für die STEOP Vorlesungen jeweils nur drei Antritte. Besteht man auch nach dem dritten Versuch nicht, ist man für diese Lehrveranstaltung und somit für das Architekturstudium an der TU Graz gesperrt. Man kann gegebenenfalls sein Glück noch an anderen österreichischen Universitäten oder im Ausland versuchen.

Grafische Hilfe

Bookmark & Share: